Medical

 

Berechnung, Datenaufbereitung und Produktentwicklung in der Medizintechnik

Produktinnovation und Engineering in der Medizinaltechnik stellen sehr hohe Anforderungen. Die Modellierung von Geometrien, welche auf anatomische Gegebenheiten Rücksicht nehmen, erfordern die Verbindung von CT-Daten mit Geometriemodellen sowie die Beherrschung komplexer Freiformflächen im CAx-System. Berechnungen und Simulationen verlangen oft den Einbezug von Nichtlinearitäten, wie das Verhalten von biologischen oder mechanischen Materialien mit nichtlinearen Eigenschaften, reibungsbehafteter Kontakt, vorgespannte Schrauben oder Konus- und weitere Pressverbindungen.
Image
Image

pinPlus ag entwickelt und konstruiert Implantate und Instrumente mit Anwendungen im Bereich Orthopädie, Traumatologie und Zahnmedizin. Diese Entwicklungen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit Kliniken und Inverkehrbringern.

pinPlus hat auch langjährige Erfahrung in der Berechnung von medizinischen Implantaten. Auch die Modellierung und FE-Simulation von Knochen inkl. Berücksichtigung von patientenspezifischen Steifigkeitseigenschaften der Knochen liegt innerhalb unseres Leistungsspektrums.

Wir generieren NURBS-basierte CAD-Geometrie direkt ab CT-Daten (z.Bsp. Dicom), welche von Kliniken und Röntgeninstituten erstellt werden.   Mit den hochwertigen NURBS-Geometrien können die gewohnten CAD-Manipulationen ausgeführt werden, die erstellten Teile werden im Step-Format geliefert und können somit in alle gebräuchlichen CAD-Systeme importiert werden. Die Daten können z. Bsp. für Entwicklung von Implantaten und Instrumenten und/oder für Visualisierungszwecke verwendet werden.

Basierend auf den aufbereiteten Daten werden von pinPlus Implantate mit anatomischer Passform entwickelt.

 
Image
Image